LandFrau des Jahres 2010

Hildegard Kuhr in Hannover zur Landfrau des Jahres 2010 gewählt!

Auf dem Deutschen Landfrauentag in Hannover wurde die ehemalige Vorsitzende der Kreisarbeitsgemeinschaft der Grafschaft Bentheim zur Landfrau des Jahres 2010 gewählt. Diese Auszeichnung wird alle 2 Jahre an Landfrauen mit besonderen Verdiensten vergeben. Eine unabhängige Kommission wählt dabei unter Vorschlägen aus allen deutschen Landfrauenverbänden aus. Hildegard Kuhr hat durch viele Initiativen dazu beigetragen, die Attraktivität des ländlichen Raumes und insbesondere der Grafschaft Bentheim zu verbessern. Sie hat zum Beispiel die Grafschafter Milchroute mit sieben Milchhäusern als Raststätte für Wanderer und Radfahrer ins Leben gerufen. Sie hat qualifizierte Landfrauen motiviert, ihr Wissen in Arbeitsgemeinschaften in Schulen weiterzugeben. Dabei hat Frau Kuhr nicht nur die Schulen überzeugt, dieses Angebot durchzuführen, sondern sie hat es auch geschafft, Sponsoren zu finden. Ein weiteres Betätigungsfeld war für Hildegard Kuhr die Mittagsverpflegung der Schüler durch Landfrauen. Es war ihr ein Anliegen nicht nur ein gesundes Essen zu organisieren, sondern auch eine angemessene Entlohnung und die sozialrechtliche Absicherung der Landfrauen sicherzustellen. Diese Leistungen waren nur durch ein großes persönliches Engagement möglich  (Auszug aus LandFrau Aktuell, Ausgabe 3) (Foto privat)

Die Landfrauen Westenberg überraschten ihre ehemalige Vereinsvorsitzende (1990/2003) mit einem riesigen Empfang.